13. Februar: Erinnern für eine Zukunft des friedlichen Miteinanders in Vielfalt!

Der 13. Februar ist in Dresden kein normaler Tag. Inzwischen ist es 77 Jahre, dass die Stadt im 2. Weltkrieg zerbombt wurde.

Auch 2022 müssen wir uns (und andere) daran erinnern und umso mehr dafür eintreten, dass gerade in dieser Stadt ein friedliches Zusammenleben möglich ist. Jede*r soll sich in Dresden wohlfühlen können und seinen Platz hier finden. Gerade wir als Christ*innen sollten uns dafür stark machen.

Eine Möglichkeit dazu bietet die Menschenkette, welche am Sonntag wieder entstehen soll.

Alle Infos dazu und weitere Möglichkeiten aller Opfer von Kriegen zu gedenken finden sich hier:

https://13februar.dresden.de/de/menschenkette.php