Brief des Bischofs – Kar und Ostertage

Bischof Heinrich Timmerevers hat in seinem Schreiben vom 26. März 2020 zur Feier der Kar- und Ostertage eingeladen und andere pastorale Fragen geregelt.
Hier der Link zum Brief des Bischofs

Zur Feier der Kar- und Ostertage, der Erstkommunion, Firmungen und Pfarreineugründungen – Bischof Heinrich regelt aktuelle pastorale Fragestellungen

Eine Zusammenfassung der Themen in der Übersicht finden Sie hier:

Die Heilige Woche

  • Liturgie der Heiligen Woche: Livestream aus Leipziger Propstei
    – Palmsonntag um 11:00 Uhr
    – Gründonnerstag um 19:00 Uhr
    – Karfreitag um 15:00 Uhr
    – Osternacht am Sonntagvorabend um 21:00 Uhr
  • Ostersonntag Hl. Messe: um 10 Uhr Kapelle des Bischof-Benno-Hauses in Schmochtitz
    – Radio MDR Kultur und Livestream über mdr.de
    – Sorbisches Programm des MDR wird Liturgie der Sonntage, der Kar-Ostertage in sorbischer Sprache live übertragen
  • Weihe der Heiligen Öle: am Montag der Karwoche 18 Uhr Livestream auf der Bistumshomepage
  • Dies sacerdotalis: neuer Termin, Öle können in Rücksprache mit Dompfarrer Büchner einzeln abgeholt werden. Vorhandene Öle können weiterverwendet werden
  • Kar- Ostertage: keine öffentlichen Gottesdienste
    • Aufruf zur Hauskirche, persönliches und familiäres Gebet zu Hause
    • Anregungen auf der Bistumshomepage und der Seite des Liturgischen Instituts
  • Hinweise Liturgie des Triduums:
    (Auf Grundlage der Dekrete der Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung )

    • Nichtöffentliche Feiern sind im Rahmen der erlassenen diözesanen Dienstanweisungen möglich
    • Einzug des Herrn in Jerusalem: Feier im Kirchenraum, je nach Situation Form 2 oder 3
    • Hl. Messe vom letzten Abendmahl: ohne Fußwaschung, Allerheiligste verbleibt im Tabernakel
    • Feier vom Leiden und Sterben Christi: Einführung einer besonderen Karfreitagsfürbitte für derzeitige Corona-Pandemie
    • Osternacht:
      • Beginn: bereits entzündete Osterkerze wird in die dunkle Kirche getragen
      • Erneuerung des Taufversprechens/ Taufgedächtnis wird zu späterem Zeitpunkt nachgeholt
      • Weihwasser kann nicht in den Kirchen zur Verfügung gestellt werden
      • Osterkerze kann über die österlichen Tage in geöffneter Kirche brennen

Weitere pastorale Themenfelder

  • für die großen Kollekten am 29.03.2020 (Misereor) und am 05.04.2020 (Dienste der Kirche im Hl. Land) sollte es eine Spendenmöglichkeit geben
  • alle Gläubigen im Bistum lädt der Bischof täglich ab kommenden Sonntag zu einem gemeinsamen Gebet um 19:30 Uhr ein. Das Gebet kann in freier Form oder als Hausgebet gestaltet werden. Anregungen dazu auf der Bistumshomepage
  • Die Bewegungsfreiheit der Seelsorgerinnen und Seelsorger ist gewährleistet
  • Ab Montag, den 30. März wird es ein ökumenisches Seelsorgetelefon geben. Nähre Informationen in Kürze auf der Bistumshomepage
  • Angesichts der derzeitigen Corona-Pandemie ist es möglich, eine Generalabsolution zu erhalten, sofern folgende Regelungen gelten
    • Der Gläubige ist in Todesgefahr und der Wunsch nach dem Sakrament der Versöhnung tritt auf
    • Ein Priester erteilt die Generalabsolution in einem der Situation entsprechenden geeigneten Ort
    • Der Gläubige muss seine schweren Sünden, die er gegenwärtig nicht in der üblichen Form bekennen kann, zu gebotener Zeit einzeln beichten
  • Für alle Gläubigen gilt in der jetzigen Zeit, dass die vollständige Reue, die aufrichtige Bitte um Vergebung und der feste Entschluss baldmöglichst zur Beichte zu gehen, bei Gott die Vergebung der eigenen Sünden erwirkt, da eine Einzelbeichte mit sakramentaler Absolution nicht möglich ist.

Terminierung

  • Firmungen: bis zu den Sommerferien verschoben
    • Dekane und Domkapitulare übernehmen ausgefallene Termine im jeweiligen Dekanat zu einem späteren Zeitpunkt
    • Koordination erfolgt zu gegebener Zeit über Bischöfliche Sekretariat
  • Feiern der Pfarreineugründungen: Rechtliche Neugründung erfolgt wie terminiert. Gottesdienstliche Feiern dazu bis zu den Sommerferien werden verschoben
  • Erstkommunionfeiern: Koordination in den Pfarreien, Empfehlung zur ähnlichen zeitlichen Regelung, bis zu den Sommerferien zu warten
  • Heilige Weihen: verschoben
    • Diakonenweihe: Herz-Jesu-Kirche in Dresden- Johannstadt, am Sonnatg, den 13.09.2020 um 15:00 Uhr
    • Priesterweihe: St. Bonifatius in Leipzig- Connewitz am 19.07.2020 um 15:00 Uhr