DANKE für die gemeinsame Zeit

DANKE für die gemeinsame Zeit:
Dankgottesdienst am 29. November um 17 Uhr in St. Josef

Die Zeit des Abschied-Nehmens von Pfarrer Thaddäus Posielek und Gemeindereferentin Rebekka-Chiara Hengge rückt näher. In einem festlichen Gottesdienst am kommenden Sonntag, 29. November, um 17 Uhr in St. Josef (Rehefelder Str. 59) möchten wir beiden „Danke“ sagen für die gemeinsame Zeit und für alle Impulse, die die Pfarrei als Ganze, aber auch viele Einzelne ihnen verdanken.

Wegen der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie wird es nicht möglich sein, dass jede und jeder persönlich dankt. Und dennoch ist gerade dies – verständlicherweise – vielen wichtig. Daher sind alle, die wollen, eingeladen, ihren Dank auf einen Zettel oder als Brief zu schreiben und zu dem Gottesdienst mitzubringen – bei der Gabenbereitung wird dieser schriftliche Dank dann einsammelt und vor den Altar gelegt. So können Pfarrer Posielek und Frau Hengge nach dem Gottesdienst Ihren schriftlich formulierten persönlichen Dank dann entgegen- und mitnehmen.

WICHTIG: Wegen der Corona-bedingten Beschränkungen müssen sich alle, die am kommenden Sonntag um 17 Uhr den Dankgottesdienst mitfeiern wollen, anmelden – hier der LINK!

Im Namen des Vorbereitungsteam
Alexander Narr (alexander.narr@st-martin-dresden.de)