Fahrradsegnung am Christophorustag

Foto: J. Hesse

Ist Ihr Fahrrad schon gesegnet?
Wenn nicht: Dieses Jahr gibt es die Gelegenheit am Christophorustag – das ist Samstag der 24. Juli – um 15 Uhr an der Kirche St. Martin. Ihr Rad ist schon mal gesegnet worden? Doppelt hält besser! Kinderwagen, Fahrradanhänger, Roller, Rollatoren, Rollstühle – allesamt mit ihren Fahrern – sind auch herzlich willkommen.

Danach laden wir draußen zu Kaffee und Kuchen ein. (Bitte aktuelle Meldungen bezüglich Coronaverordnung beachten!) Bitte dafür eine Picknickdecke und Kaffee selbst mitbringen. Bei Regen müssen wir improvisieren. Denn während wir gemütlich essen und plaudern, können Sie ihr Rad vom ADFC codieren lassen. Das beugt Diebstahl vor und erleichtert der Polizei bei Bedarf die Zuordnung des Rades zu Ihnen.

Dazu sind zwingend der Kaufbeleg oder ein anderer Eigentumsnachweis, Personalausweis und 7 Euro (Regeltarif) bzw. 2 Euro (ADFC-Mitglieder) mitzubringen. Für E-Bikes bitte sicherheitshalber den Akkuschlüssel einstecken.

Weitere Infos gibt‘s auf der Website des ADFC-Dresden, Menüpunkt Service. Oder bei anja@schlittermann.de

Anja Schlittermann

Fahrradcodierung (Fotos ADFC Dresden)