„Friedenswerkzeuge“ – Familiengottesdienste in der Fastenzeit

Die Nachrichten überschlagen sich mit Meldungen aus der Ukraine und wir fühlen uns oft hilflos. Was können wir hier tun, um zu helfen? Wie können wir etwas tun, damit Frieden wird?

Damit wir mit diesen Fragen nicht allein bleiben, laden wir zu unseren Familiengottesdiensten in der Fastenzeit ein. Franz von Assisi schrieb vor langer Zeit ein Gebet „Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens“. Diese Bitten wollen wir zu unseren Bitten machen.

An den Sonntagen der Fastenzeit gibt es in St. Martin, St. Josef und St. Hubertus je einen Familiengottesdienst. Wir laden euch herzlich ein, gemeinsam zu bitten, zu beten, einander Kraft zu geben und alles vor Gott zu bringen.

Ein Gottesdienst wird jeweils auch auf unserem YouTube-Kanal übertragen.

(Eine Ausnahme wird es am 3.4. für St. Martin geben, da an diesem Tag die Firmung gespendet wird.)

(Text: Antonia Kirtzel)