Jugend in BRESLAU – Ein Reisebericht

Liebe Pfarrjungend, liebe Besucher unser Homepage,

es hat mich kurz vor Ostern überrascht und beim Lesen ein Stück in die Vergangenheit versetzt als Frederike Nopper mir einen Reiseberichte per Mail zukommen ließ. Sie und Franziska May hatten einen Bericht geschrieben über die Taizéfahrt unser Gemeindejugend Pieschen nach Breslau.

In der polnischen Sprache gibt es eine Redewendung, sie lautet: „podróżuj palcem po mapie“ ( Reise mit dem Finger auf der Karte). Die Polen sagen es häufig wenn sie ein Reiseziel/Reisewunsch haben, aber die Reise nicht möglich ist, aus welchen Gründen auch immer.

Da wir aus bekannten Gründen in diesen Wochen und Tagen nicht reisen dürfen, kommt vielleicht der längst vergessene Reisebericht der beiden Jugendlichen gerade recht:)

Danke Frederike und Franziska dafür.  Hier zum Bericht: Reisebericht Breslau

Bleibt ihr/bleiben Sie alle gesund und froher Dinge.

Frohe Ostern!

Eurer

Franz-Josef Herzog

 

Bild privat