4. Kapitel – Beratungs- und Beschwerdewege

Kritik anzuhören und anzunehmen ist ein Zeichen von Respekt, Vertrauen und Wertschätzung gegenüber den anderen und sichert darüber hinaus die Qualität der Angebote. Jeder Mitarbeitende darf hierfür angesprochen werden. Denn mit jeder Beschwerde gibt es Anregungen, genauer hinzuschauen und die eigene Arbeit zu verbessern. Schutzbefohlene haben Rechte und sollten diese kennen. Begleitende haben die Aufgabe, Schutzbefohlene zu ermutigen, ihre Ansichten und Kritik offen zu äußern und dafür Voraussetzungen zu schaffen. Dafür sollen unter Beteiligung der Schutzbefohlenen in den jeweiligen Gruppen niedrigschwellige Wege gefunden werden. Um sichergehen zu können, dass Beschwerdewege auch im Hinblick auf grenzverletzendes Verhalten und sexualisierte Gewalt genutzt werden können, bedarf es einer gelebten Kultur der Achtsamkeit, in welcher Kritik und Lob von Kindern, Jugendlichen und allen in der Kirche Tätigen gehört und ernst genommen werden.

Übersicht von Ansprechpersonen und Beratungsstellen innerhalb und außerhalb der Pfarrei, die bei einem Verdacht auf sexualisierte Gewalt Rat und Hilfe geben können:

Präventionsbeauftragte
im Bistum Dresden-Meißen

Julia Eckert
Käthe-Kollwitz-Ufer 86, 01309 Dresden
Tel.: 0351 / 3364 790
julia.eckert@ordinariat-dresden.de
praevention@ordinariat-dresden.de

Beschwerdestelle für Präventionsfragen
Dr. Peter Paul Straube
Tel.: 0160 / 9852 1885
ppstraube@posteo.de

Präventionsfachkraft
in der Pfarrei St. Martin

Dr. Gregor Mennicken
Tel: 0157 / 7581 6952
Dr.Mennicken@web.de

Ansprechpersonen bei Vermutung
bzw. bei Fällen sexualisierter Gewalt

Bischöflich Beauftragte für die Prüfung von Vorwürfen sexualisierter Gewalt durch Kleriker, Ordensangehörige oder andere – auch ehrenamtliche Mitarbeitende im kirchlichen Dienst

Dr. Hansi-Christiane Merkel
Ehe-, Familien- und Lebensberatung Dresden
Friedrich-Wolf-Str. 2, 01097 Dresden
Tel.: 0351 / 8044 430
kontaktperson.merkel@bistum-dresden-meissen.de

Dr. med. Steffen Glathe (bis 31.12.2019)
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie
und Psychosomatik
Zeitzer Str. 28, 04600 Altenburg
Tel.: 03447 / 562 445
info@steffen-glathe.de

Beratungsstelle Opferhilfe Sachsen e.V.
Heinrichstr. 12, 01097 Dresden
Tel.: 0351 / 8010 139
dresden@opferhilfe-sachsen.de
www.opferhilfe-sachsen.de
Bürozeiten: Di + Do 9 – 12 h; DO 15 – 18 h

AWO Beratungsstelle für Kinder,
Jugendliche und Familien – Ausweg

Hüblerstr. 3, 01309 Dresden
Tel.: 0351 / 3158 840
ausweg@awo-kiju.de
www.awo-in-sachsen.de/ausweg

Jugendamt Dresden-Neustadt
Hoyerswerdaer Str. 3, 01099 Dresden

Tel.: 0351 / 488 6641
jugendamt@dresden.de