Kollekten in der Fastenzeit 2020

Der für viele von uns gewohnte Weg, die Spende zur Fastenzeit beim Gottesdienst ins Körbchen zu geben, entfällt in diesem Jahr. Und wenn die aktuelle Situation auch für viele von uns mit Ängsten und Unsicherheit verbunden ist, wollen wir die nicht vergessen, die sich in großer Not um das tägliche Überleben sorgen müssen und keine Perspektiven sehen. Nähere Informationen zu den beiden großen Fastenkollekten und Auszüge aus den Spendenaufrufen finden Sie unten.
Ihre Spende kommt auch per Überweisung an; Sie können diese aber auch in einem Briefumschlag im Pfarrbüro abgeben.

Zusätzlich wird noch hingewiesen auf das Fastenopfer der Kinder (https://www.kinderfastenaktion.de/) und die Jugendfastenaktion (https://jugendaktion.de/2020/). Diese Opfer können auch direkt an MISEREOR mit den entsprechenden „Stichworten“ überwiesen werden.


MISEREOR-Kollekte am 28./29. März 2020

 In diesen Tagen besinnen sich viele Menschen in unserer Gemeinde auf den Wert des Zusammenhaltens und der Solidarität. Die Folgen des Corona-Virus treffen auch die MISEREOR-Fastenaktion, da die Kollekte eine existenzielle Säule der MISEREOR-Projekt-Arbeit ist. Durch die Absage aller Gottesdienste, entfällt somit auch diese wichtige Sammelaktion. Dennoch geht die Arbeit in den Hilfsprojekten weiter.

Menschen im Nahen Osten, in Venezuela, im Kongo und anderen Ländern sind auf unsere Solidarität angewiesen. Zu den übergroßen Nöten und Leiden wie Krieg, Vertreibung und Flucht kommt nun die Sorge um die eigene Gesundheit in Zeiten der Pandemie hinzu.

Daher wenden wir uns heute mit folgender Bitte an Sie:

Bitte spenden Sie Ihre Kollekte direkt an MISEREOR.

Das geht per: misereor.de/fasten-spende
oder auf das Spendenkonto bei der Pax-Bank Aachen (Empfänger MISEREOR)

IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10

Kollekte am Palmsonntag

Die Situation vieler Christen im Heiligen Land ist bedrückend. Das Wort von der Perspektivlosigkeit macht die Runde. Palästinensische Christen erleben sich in doppelter Weise als ausgegrenzt: als Palästinenser, die immer noch keinen eigenen Staat haben, und als christliche Minderheit unter der großenteils muslimischen Bevölkerung. Viele sind schon ausgewandert; die Zahl de Ausreisewilligen ist nach wie vor hoch!
Aber es gibt auch Hoffnungszeichen. Dazu gehören christliche Schulen und Bildungseinrichtungen im Westjordanland. Sie legen einen Schwerpunkt auf die interreligiöse Friedenserziehung von Juden, Christen und Muslimen und fördern damit eine tolerante Atmosphäre.
Die Christen im Heiligen Lande benötigen unsere Solidarität, um ihren Dienst an den Menschen und an der Gesellschaft erfüllen zu können. Der Deutsche Verein vom Heiligen Lande und die Franziskaner vor Ort stehen deshalb an ihrer Seite. Sie fördern kirchliches Leben und christliche Bildung. Sie, liebe Schwestern und Brüder, können mit Ihrer Spende bei der Palmsonntagskollekte diese wichtige Arbeit unterstützen und so an einer friedlichen und gerechten Entwicklung in
der ganzen Region mitwirken. Weitere Informationen unter http://www.palmsonntagskollekte.de

Spendenkonto bei der Pax-Bank (Empfänger: Deutscher Verein vom Heiligen Lande)
IBAN: DE13 3706 0193 2020 2020 10
Stichwort: Spende zu Palmsonntag

 

Johannes Hesse