Gemeindefest St. Hubertus

Während der Vorbereitung zum Gemeindefest hat es ordentlich geregnet, und die Planungen tendierten eher zu einer „inhouse“-Feier. Mit Zuversicht und Blick auf verschiedene Wetter-APPs entschieden wir uns dazu, den Altar, die Tische und Bänke sowie den Grill im Gemeindegarten aufzustellen.

Ob es die Gebete beim Taizé-Abend zur Einstimmung auf das Gemeindefest oder das Einsehen von Petrus war, können wir nicht genau sagen. Auf jeden Fall schien am Sonntag die Sonne, und wir haben gemeinsam ein schönes und entspanntes Gemeindefest im Freien verbracht.

Allen, die dazu beigetragen haben, sei hiermit ganz herzlich gedankt.

Und entsprechend des Spruchs „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ geht es in St. Hubertus nach dem Motto „Nach dem Gemeindefest ist vor dem Gemeindefest“ weiter, und wir bereiten uns auf das Silberne Priesterjubiläum von Pfarrer Lommatzsch vor, das wir beim nächsten Gemeindefest am ersten Juniwochenende im kommenden Jahr feiern werden.