Neue Regelungen im Bistum ab 16. Juni

Aktualisiertes Infektionsschutzkonzept für Gottesdienste und Veranstaltungen

vom 12. Juni 2020

„In vielen Gemeinden hat sich nach einigen Tagen und Wochen des Ausprobierens ein „Modus vivendi“ etabliert, der immer wieder der Überprüfung bedarf“, betont Bischof Heinrich im Anschreiben zum überarbeiteten Infektionsschutzkonzept am 12. Juni 2020. Er dankt „allen, die sich mit großem Engagement einsetzen, dass sich ein guter Weg zwischen schützenden Vorkehrungen und mutigem Weitergehen entwickelt. Angesichts der sinkenden Neuinfektionen wurde unser lnfektionsschutzkonzept zum Gottesdienst geprüft und Einschränkungen zurückgenommen. Beispielsweise wird bei den liturgischen Diensten ein größerer Gestaltungsspielraum mit einhergehender größerer Verantwortung vor Ort möglich.“

Dienstanweisung und Infektionsschutzkonzept vom 12. Juni 2020

für Chöre: Hygienekonzept des Cäcilienverbandes