Ökumenische Bibelwoche

Bibelwoche 2021

„In Bewegung – in Begegnung“  – das Thema der Bibelwoche.

Als Grundlage für die Bibelbetrachtungen steht das Lukasevangelium.

Es hat mich hin und her gerissen. Steckt im Lukasevangelium noch so viel Spritziges, Interessantes und Anregendes drin? Ist doch vieles schon bekannt! Kann man in dieser Lockdown-Zeit von Bewegung und Begegnung sprechen?

So kann doch nur ein Laie reden! Ja, das bin ich und für solche gestalten wir die Bibelwoche. Raus aus dem alltäglichen Trott, mal was anderes!

Wir sollen neugierig werden, unsere Fragen aufwerfen und neue Aussichten und Antworten finden.

Lassen Sie sich auf die Abende mit diesen kurzen Anregungen einstimmen. Möge Ihr Interesse angeregt werden und Sie den Wunsch verspüren teilzunehmen!

 

  1. Abend 22.2.21 19.30 Uhr St.- Markus- Kirche „Hüpfen und Hoffen“

Wann tun wir so etwas? Wenn wir lustig, ausgelassen, in guten Hoffnungen sind oder sonst etwas Schönes erleben? So etwas brauchen wir. Auch in trüben Zeiten Hoffnungen suchen, sie leben und an ihnen fest halten. Wie sieht es damit aber real bei mir aus?

 

  1. Abend 24.02.21 19.30 Uhr St.- Markus- Kirche „ Rufen und berufen“

Wie wollen wir als Mensch leben? Suchen wir nach Erfüllung, Erfolg, nach einer Initialzündung, die unser Leben grundlegend beeinflusst? Worauf haben wir Hunger in unserer übersättigten Welt?

 

  1. Abend 26.02.21 19.30 Uhr Weinbergskirche „Geben und vergeben“

Was besitzt du und was bist du bereit zu geben? Sofort fallen uns die klimpernden Münzen in unserm Portemonnaie ein. Aber nicht immer sind sie gefragt! Nicht nur die Münze ist rund, auch dein Kopf ist rund und da steckt viel drin. Überraschung angesagt.

 

  1. Abend 01.03.21 19.30 Uhr St.- Josef- Kirche „ Heilen und danken“

Schon seit Menschengedenken gab es schwere Seuchen, die zu Isolation, Ausgrenzung und Schuldzuweisungen Anlass gaben. Denken Sie an den Aussatz, der oft in der Bibel erwähnt ist. Was erleben wir jetzt? Wir können mitreden, aber auch Rückschlüsse ziehen.

 

  1. Abend 03.03.21 19.30 Uhr Apostelkirche „ Bitten und beharren“

Die Fragen nach dem Recht stellen sich doch in unserer angstgeschwängerten Zeit zu Hauf. Ist das gerecht, ist das rechtens? Schutz und Schutzlosigkeit begegnen sich da. Welche Möglichkeiten haben Christen, damit umzugehen?

 

Fragen über Fragen. Wir selbst müssen damit umgehen. Machen wir uns gemeinsam auf die Suche. Gemeinschaft ist ein hohes und wertvolles Gut. Gott hat uns den Partner, die Freundin, den Nachbarn, die Schwester und den Bruder geschenkt. Gemeinsam bereichern wir uns. Wir wollen gemeinsam die Texte erleben und unsere Fragen beantworten.

Den Abschluss der Bibelwoche bildet der Gottesdienst am 07.03.21 in der St. Markuskirche um jeweils 9.30 Uhr und 10.30 Uhr.

Herzliche Grüße.

(Erstellt von Kaplan Kostorz, veröffentlicht von Christoph Nitsche)