„Aufbruch in die Freiheit“ – Einladung zum Pilgern am Samstag, den 3. Oktober

„Der Geist des Herrn ruht auf mir … Er hat mich gesandt, damit ich … den Gefangenen die Entlassung verkünde …“
Treff 9 Uhr vor dem Armemuseum Olbrichtplatz – Dauer bis 16:30 Uhr

9:00 – 16:30 Uhr Pilgern ca. 16 km mit Stationen mit Impulsen, mit persönlichen Berichten:
JVA – Gefangene sein, was heißt das?
Wasser – Aufbruch in die Freiheit und zum Leben
Wegkreuzung – Leben in Fülle durch Berufung

18 Uhr Gottesdienst in St. Martin
evtl. anschließend (coronakonformes) Abendbrot/Grillen
Es ist auch möglich, nur an einzelnen Programmpunkten teilzunehmen.

Bitte eine eigene Wegzehrung und Getränke mitbringen.
Angemessenes Schuhwerk und bedarfsgerechte Kleidung sind natürlich auch nötig.
Eine Folie o.ä. zum Sitzen auf nassem Untergrund könnte praktisch sein.

Eine Anmeldung ist derzeit nicht erforderlich.

Kontakte:
Angelika Lang Tel. 01773-467 5070, angelika.lang@st-martin-dresden.de
Ulrike Kollberg Tel. 0173-690 4977, hauskreise.neustadt@st-martin-dresden.de

Veranstalter:

Pfarrei St. Martin



Straffälligenhilfe
Gefängnisseelsorge
[/su_column]