Tagesliturgie im Advent

Adventsstern

(Dorit Nitsche)

In der Fasten- und Osterzeit gab es täglich Anregungen zu Gebet und „Liturgie für den Hausgebrauch“ auf unserer Webseite. Auch danach gab es noch diesen oder jenen Impuls. Das hat – so die Rückmeldungen – einige beflügelt und angeregt, sowohl zu Meditation und Gebet als auch zum Schreiben eigener Beiträge.

Dazu möchten wir in der Advents- und Weihnachtszeit wieder aufrufen: Teilen wir unsere Gedanken zum Tagesevangelium, zu einem Lied, Gedicht, Bild, Brauch in der Familie oder überhaupt zur Adventszeit. Trotzen wir den physischen Beschränkungen, indem wir uns virtuell stärker verbinden, um gemeinsam auf die von ganzem Herzen erwartete Ankunft des Herrn zu schauen!

Zur besseren Planung habe ich ein Dudle erstellt. Zum Mitmachen einfach eine neue Zeile mit dem Namen beschriften, ein grünes Häkchen für den gewünschten Tag setzen, ganz nach rechts scrollen, speichern – fertig!
Absprung zum Kalender

Anmerkungen:

  • Prinzipiell können mehrere Häkchen pro Tag erzeugt werden, aber es wäre natürlich gut, zuerst die freien Termine aufzubrauchen.
  • Falls sich jemand besonders in ein Lied vertiefen will, wäre eine kurze Information unten als Kommentar unter dem Dudle gut, um inhaltliche Dopplungen an benachbarten Tagen zu vermeiden.
  • Zur Veröffentlichung auf der Webseite können Sie am Vorabend den Text gerne an mich (Christoph Nitsche) senden.

Wir haben auch diskutiert, dass vermutlich gerade diejenigen Interesse an diesen Impulsen hätten, die kaum Zugang zum Internet haben. Aber wie kann dieses Problem gelöst werden? Vielleicht mit Ausdruckpatenschaften? Wären Sie vielleicht bereit, jemandem in Ihrer Nachbarschaft hin und wieder ein paar Exemplare auszudrucken und einzuwerfen? Falls Sie jemanden kennen, der dringenden Bedarf an solch einer Zuwendung hat, schreiben Sie mir am besten eine Mail. Oder würde es schon helfen, die Impulse per Mail zu verteilen? Auch dafür bin ich offen!

Ich wünsche uns eine inspirierende Adventszeit – Christoph Nitsche