Tanzen vor Gott – Stärke im Glauben

Ein bunter Gottesdienst am 06.10.19 in der Neustadt mit einem großem Chor aus Vechten im Münsterland, der Aufnahme der neuen Jujus und 4 singenden Scholamädels, die zum Refrain quer durch die Reihen tanzten und ihre Lebensfreude so wunderbar vor Gott brachten.
So ein schwieriger Text im Evangelium: Lk 17, 5–10 und eine so mitreißende Predigt von Pfarrer Kauder.
Wenn unser Glaube schwach ist, dürfen wir uns gegenseitig Mut zusprechen, denn der vom Chor gesungene „locus isti“ (von Bruckner) – dieser Ort von Gott geschaffen sei in jedem von uns.

Möge die Begeisterung der 4 Mädels und der neuen Jujus
uns alle im Vertrauen auf Gott stärken.
Vielleicht tanzen wir das nächste Mal mit?
Das Lied steht im Gotteslob Nr. 462
Alle Kinder sind herzlich eingeladen in der Schola mitzusingen!

Die Bitte die Amazonas-Synode in den kommenden 3 Wochen mit unserem Gebet zu begleiten, werden wir ernst nehmen.