Wir feiern Taufe des Herrn

Am heutigen Sonntag haben wir das Fest der Taufe des Herrn gefeiert.

Pfarrer Lommatzsch sprach in seiner Predigt von „Berufungssicherheit“ die es von jedem Einzelnen gilt zu entdecken und zu erlangen. Auch Jesus war nicht einer, der von Anfang an alles wusste und nur ein „vorgesehenes Programm“ abspulte. Nein, er war auch ein Lernender wie wir, Lernen mit Versuch und Irrtum. Das macht Mut und gibt Kraft, auch im eigenen Leben zu schauen, wo sind meine Schwächen, wo sind meine Stärken und diese dann zum Wohle aller einzubringen. Dazu lädt uns das heutige Fest ein!

Die Erstkommunionkinder gestalteten den Gottesdienst durch eine Evangeliarprozession mit. Sie hatten im vergangenen Weggottesdienst davon gehört, dass das Wort Gottes für uns wie ein kostbarer Schatz ist, den man heben und verehren darf. Im Hören und Lesen der Heiligen Schrift ist uns Gott ganz nah, durch die Geschichten über Jesus können wir uns vorstellen, wie groß Gottes Liebe zu den Menschen ist.

Auch die Sternsinger feierten mit und beendeten ihren Dienst. In der Gabenbereitungen brachten sie alles zum Altar, was in den vergangenen Tagen wichtig war: der Stern, der sie führte, die Aufkleber und Kreide, mit denen sie den Segen Gottes an die Türen geschrieben haben, die Liedhefte zum kräftigen Singen und natürlich die Sammelbüchsen mit Geld für die Kinder in aller Welt. Und natürlich legten sie auch ihre Kronen ab, mit denen sie als die Heiligen drei Könige erkennbar waren.

Vielen Dank an die Kinder, Junge Jugend und Jugend für euren Einsatz, Danke auch an alle Begleiter.
Und ein herzliches Vergelt´s Gott für alle Spenden.

Patricia März