ZDF-Gottesdienst am 30.10.2022

„Überreich beschenkt“

ZDF-Fernsehgottesdienst am 30. Oktober aus St. Martin Dresden

Zum Abschluss der Kinderchortage der Bistümer Dresden-Meißen und Görlitz überträgt das ZDF am kommenden Sonntag, 30. Oktober 2022, um 9:30 Uhr einen Gottesdienst mit dem Bistumskinderchor Dresden-Meißen und Görlitz aus der katholischen Kirche St. Martin in der Dresdner Neustadt.

Zelebrant ist Dekanatsjugendseelsorger und unser Kaplan Przemek Kostorz. In seiner Predigt geht es um drei Geschenke, die Gott den Menschen mit auf den Weg gebe: Schöpfung, Mitmenschen und Heimat. Der Kaplan lässt Menschen ihre persönlichen Geschichten zu diesen Geschenken berichten und setzt sie in Beziehung zur Geschichte aus dem Lukasevangelium, die im Gottesdienst verlesen wird.

Eine Band begleitet den Chor, der mehrmals im Jahr für eine einwöchige Probenphase zusammenkommt. Dabei studieren die rund sechzig Kinder und Jugendlichen hauptsächlich Chorarrangements aus der Feder von Friedemann Wutzler und Martin Simon Müller ein. Die beiden Musiker sind nicht nur Leiter des Bistumskinderchors, sondern haben auch die musikalische Leitung des Fernsehgottesdienstes inne.

Die Heilige Messe kann nicht nur am Fernsehen, sondern auch per Livestream verfolgt werden: zdf.de/gesellschaft/gottesdienste – darüber hinaus gibt es auch einen barrierefreien Livestream mit Gebärdensprache.

Nach dem Gottesdienst wird von 10:45 Uhr bis 18:00 Uhr ein Zuschauer-Telefon geschaltet sein: 0700/ 14 14 10 10 (6 ct/min aus dem deutschen Festnetz).

(Beitrag: Kaplan Przemek Kostorz)