Regeln für das Arbeiten mit dem WP-Zugang

BENUTZERKONTO
Die zugeteilten Logins sind personalisiert. Wir haben bewusst auf Funktionslogins verzichtet. Die Weitergabe der persönlichen Zugangsdaten ist untersagt und führt bei Missbrauch zur sofortigen Sperrung des Nutzers. Für die Pfarrei ist es unabdingbar nachvollziehen zu können, wer welche Inhalte auf die Webseite stellt.

BEITRÄGE
1. Beiträge mit Ankündigungen zu einer Veranstaltung sind am Tag nach dem Ereignis vom jeweiligen Autor zu löschen.
2. Nicht mehr verwendete Bilder ebenfalls löschen.
3. Die Webseite ist nicht als Blog angelegt und 3 zeilige kurze Beiträge, die inhaltlich keine anderen Informationen als einen Termin beinhalten, sind unerwünscht. Dafür bitte Custos nutzen.
4. Jeder Beitrag ist mit einem Autor zu kennzeichnen, der für den Inhalt des Beitrages Verantwortung trägt.
5. Aus Datenschutzgründen sind ausschließlich Pfarrei-E-Mail-Adressen zu verwenden. Für interne und externe Kommunikation über einen Messenger im Zusammenhang mit Pfarreiangelegenheiten ist ausschließlich Threema zulässig. Insbesondere ist von der Nutzung von WhatsApp abzusehen.
6. Bei Verlinkungen zu PDF-Dokumenten und externen Links, die unsere Webseite verlassen, bitte einen neuen Tabulator öffnen lassen (Target=“_blank“)
7. Neue Kategorien für Beiträge werden genauso wie in Custos nur vom Webteam auf Anfrage angelegt.
8. Die Gemeinde-Übersichtsseiten, die über die Farblogi aufgerufen werden (oder https://st-martin-dresden.de/st-martin/) werden vom Webteam geändert. Auf diesen Seiten ist ein Fließtext über das Leben in der Gemeinde mit Verlinkungen zu einzelnen Gruppen gewünscht!
9. Die Akkordeons sind jeweils Autoren der Gemeinden zugeordnet, sie sind genauso wie die Seelsorgeratsseite in Eigenverantwortung aktuell zu halten.

TERMINE
Termine werden generell über Custos und nicht in Textform auf Webseiten eingegeben werden. Für folgende Seiten gibt es eine Ausnahme:

  • die Seiten der Seelsorgeräte und Pfarrgemeinderäte, dort können wichtige Termine aufgelistet werden, damit Terminüberlagerungen mit wichtigen Terminen in der Pfarrei verhindert werden.
  • Akkordeons für Krippenspiel und Sternsingen ist es erlaubt eine die Liste der Termine zusammenzustellen. Dort sind die Gemeinden in der Pflicht, die Daten aktuell zu halten!

BILDER
1. Beim Einbinden von Bildern ist die maximale Größe von 1000 x 667 px nicht zu überschreiten.
2. Eingefügte Bilder sind mit einer Beschriftung zu versehen, damit nach Bildern gesucht werden kann. Ziel ist es, eine redundante Speicherung von Bildern zu vermeiden.
3. Es dürfen nur Bilder verwendet werden, für die
a. die Nutzungs- und Verwertungsrechte beim Autor selbst liegen (z.B. selbst erstellt wurden)
b. die Nutzungs- und Verwertungsrechte bei einem Gemeindemitglied liegen und dieses sein Einverständnis gegeben hat
c. Bilder, auf denen Personen zu erkennen sind muss eine schriftliche oder elektronische Einwilligung für eine Veröffentlichung vorliegt. Dies gilt insbesondere für Bilder auf denen Kinder abgebildet sind. Diese dürfen die Erklärung erst mit 16 Jahren selbst abgeben. Ausgenommen hiervon sind nur Bilder von Veranstaltungen, bei denen die einzelnen Personen nicht im Vordergrund (Bspw. Gottesdienste, öffentliche Veranstaltungen) stehen. Hier muss aber vor der Aufnahme darüber informiert worden sein, dass fotografiert wird und auf die Möglichkeit hingewiesen dem zu widersprechen, z.B. durch Ansprache des Fotografen.
d. Gemeinfreie Bilder z.B. unter der Lizenz CC-BY bzw. dieses ergänzt um -ND und/oder -SA. Achtung: Es ist dabei zu beachten, dass keine Bilder mit der Abkürzung NC (= Non Commercial) eingesetzt werden. Mögliche Quellen für Gemeinfreie Bilder sind die Suche der Creative Commons oder die Plattform Pixabay.
In der Medienansicht des Bildes muss unter Beschriftung folgende Angabe erfolgen: „Titel des Bildes“ von Autor unter der Lizenz CC BY 2.0 via Quelle. Dabei ist die Quelle mit einem Link zu Bilddatei zu versehen.