7 Gemeinden – eine Pfarrei

Das neue Logo soll für uns ein sichtbares Zeichen sein:   
Der geteilte Mantel des Heiligen Martin umfasst alle Menschen im Pfarrgebiet, das eine ovale Form hat. Das angedeutete M verweist auf den Heiligen Martin und seinen geteilten Mantel. Das M zeigt die offenen Hände und Herzen für die Menschen in unserer Pfarrei und erinnert gleichzeitig an den Weg, den wir dem Herrn bereiten wollen. Somit ist es auch ein Bild für unseren biblisch begründeten Auftrag. Das M lässt sich weiterhin auf den ersten Blick auch im Altar und Tabernakel von St. Hubertus erkennen – wer es weiß, der sieht auch das franziskanische Tau – das Segenszeichen des lebendigen Gottes.
Der Altar in St. Josef – eine offene Tür – auch in Gestalt des M.
Der Fisch verweist auf das älteste Symbol der Christen, auf unseren Standort an der Elbe und unser Bistum mit dem Bistumspatron St. Benno.
In sieben Farben des Regenbogens werden unsere sieben Gemeinden sichtbar.

Thaddäus Posielek

Neustädter Gemeinde
Pieschener Gemeinde
Gemeinde Weißer Hirsch
Klotzscher Gemeinde
Pillnitzer Gemeinde
Gemeinde Radeburg
Gemeinde Moritzburg