80 Jahre Patronat, 70 Jahre Kirchweih

 

Am Sonntag, den 23.09.2018 feierte die Gemeinde Heilig Kreuz in Klotzsche ihr großes Jubiläum, dass die Aktiven der Gemeinde mit viel Engagement vorbereitet und gestaltet haben. Die Kinder- und Jugendmusik probte für den Gottesdienst, das Katechetenteam bereitete die Kinderkirche und das Kinderprogramm vor und die neue Junge-Jugend-Gruppe HKJuJu hat eine „coole“ Cocktailbar aufgebaut und ihr Glücksrad für die Kinder auf Vordermann gebracht. Der Stammtisch entwickelte das Programm für den Nachmittag und Abend. Viele Gemeindemitglieder haben sich durch das Einreichen von Erinnerungen aus den vergangenen Gemeindejahren und durch Mithilfe beim Auf- und Abbau eingebracht.

Den Festgottesdienst eröffnete unser Pfarradministrator Thaddäus Posielek. Zu Beginn begrüßte er besonders die hauptamtlichen Gäste aus der Pfarrei: Frau Hengge und Frau März, sowie die Klinikseelsorgerin des St. Marienkrankenhauses Schwester Cäcilia, die der Einladung der Gemeinde gefolgt war. In seinen Eröffnungsworten wies er, gerade in Vorbereitung auf die Pfarreineugründung, auf die Bedeutung dieser Feier hin und machte anhand von Lebenszeiten deutlich wie viele Um- und Aufbrüche die Heilig-Kreuz-Gemeinde schon erlebt hat.

Pfarrer Dluhosch las das Evangelium, in dem es passender Weise, um den Weg ging, auf dem sich die Jünger Jesu befanden und aus lauter Unverständnis über die Worte Jesu, nichts Besseres zu tun hatten als sich über Ihre eigene Größe, Ihre Geltung und Ihren Rang zu unterhalten.

Pfarrer Kauder predigte in seiner Festpredigt aber dann über den Gegenentwurf zu diesem Konkurrenzgebaren, der im Dienen liegt. Und auch dem Dienen liegt die Bereitschaft zu Grunde sich bedienen zu lassen. Mit diesen Dankanstößen feierte die Gemeinde ihren Gottesdienst, während die jüngeren Kinder mit den Katecheten schon die Tische im Kindergarten St. Klara schmückten.

Das gemeinsame Fest begann mit einem Vortrag von Franz-Josef Fischer. Er sprach über die Geschichte der Gemeinde und zeigte dabei eine Vielzahl von historischen Bildern aus den letzten 80 Jahren der Gemeinde Heilig Kreuz. Dieser Vortrag war für viele „alte“ Klotzscher eine große Freude. Die Bilder weckten freudige Erinnerungen und führten zu lebhaften Gesprächen über die Vergangenheit. Im Verlauf des Nachmittages wurden hunderte digitalisierte Bilder gezeigt, die durch Ehrenamtliche bei den Klotzscher Familien gesammelt und zusammengestellt worden waren.

Neben den zahlreichen Begegnungen, wurden viele leckere Cocktails getrunken, drehten die Kinder das Glücksrad oder angelten im Fischteich, der aufgrund des Wetters direkt im Kindergarten angelegt wurde. Besonders viel Freude machten die schönen Tänze, die die evang. Tanzgruppe mitgebracht hatte.

Zum Ausklang gab es Grillwürste und ein großes Salatbuffet. Die vielen Helfer in der Gemeinde räumten bis spät in den Abend den Saal des Kindergartens wieder auf und beschlossen den Abend mit einem Rückblick in der Sakristei ihrer Kapelle.

Die Vorbereitung, das Fest und das gemeinsame „Aufräumen“ machten bereits deutlich, wie wir einander dienen und bedient werden. Jeder hat das eingebracht was ihm zur Verfügung stand, ob es Zeit, Talent, Kraft, Essen oder Material war, es wurde ein großes und schönes Fest. Mit dieser Erfahrung und Freude bedanken wir uns bei allen Helfern, Gästen und natürlich dem Kindergarten für seine Gastfreundschaft.

Benno Stilbach