Von Pillnitz nach Moritzburg – Pilgerwochenende 24./25.08.

… zu diesem Motto verlockte uns der Weg vom Schloss Pillnitz zum Schloss Moritzburg. Wie der Anfang, so liegen auch der Weg und das Ziel in unserem Pfarreigebiet. Ein abwechslungsreicher Fußweg, der teilweise sicher schon von königlichen Kutschen befahren wurde. Ungefähr 30 km lang, nicht barrierefrei. Ein Wochenende.
Wir laden Sie und euch ein, diesen Weg mit uns zu gehen. Mit Impulsen, Stille, Gemeinschaft, Zeit zum Schwatzen… Herberge finden wir in Hellerau bei Pfarreimitgliedern.

Wir treffen uns am 24. August morgens an der Bushaltestelle „Schloss Pillnitz“
und landen am 25. August nachmittags am Schloss Moritzburg. Nach ca. 17 und 13 Kilometern, mit ca. stündlichen Pausen. Von dort fahren regelmäßig Busse des öffentlichen Nahverkehrs nach Dresden.

Wir gehen mit Tagesgepäck. Mit zum großen Teil eigener Wegzehrung.
Einen Gepäcktransport für die anderen Utensilien organisieren wir.
Zur Übernachtung brauchen Sie/ ihr einen eigenen Schlafsack. Die Matratzen sind i.d.R. für müde Beine und Hüften ausgelegt.

Die Teilnehmerzahl ist (auf derzeit 20 Übernachtungsplätze) begrenzt.
Eine Anmeldung ist deshalb und zur Planung der gemeinsamen Mahlzeit(en) dringend erforderlich.
Anmeldeschluss ist am ….
Die Kosten belaufen sich auf Spenden für gemeinsame Mahlzeit(en) und Gepäcktransport.

Und: Gibt es Leute, die sonst noch gerne Teil unserer pilgernden Gemeinschaft sein möchten, aber die Strecke aus Gründen nicht laufen können? Wir brauchen für verschiedene Aufgaben, die mit Lastenrad (vorhanden) bzw. Auto zu erledigen sind, Helfer. Gerne kann auch jemand eine Mahlzeit zum Samstagabend vorbereiten. Die Aufgaben können geteilt werden.

Wir freuen uns auf unseren gemeinsamen Weg.

  Ulrike                                                 und            Anja

Zertifizierte ADFC Radtourenführerin                                    Erfahrene Fußpilgerin
Tel.: 0173-690 4977                                                                   Tel.: 0351-802 1089

Anmeldung und Hilfsangebote bitte telefonisch oder unter:
hauskreise.neustadt@st-martin-dresden.de

Genaure Informationen gibt es dann i.d.R. per e-Mail.

PS: Konkrete Hilfen, die wir brauchen:

Samstag:
– Morgens Gepäck vom Schloss Pillnitz abholen
– Abends Gepäck nach Hellerau zum Treffpunkt bringen
– gerne: Vorbereitung einer Mahlzeit für alle für die Küchenbrücke
– Verpflegung zur Küchenbrücke transportieren (mit Lastenrad?)

Sonntag:
– Morgens Gepäck vom Treffpunkt in Hellerau abholen
– Nachmittags Gepäck nach Schloss Moritzburg bringen.

Ein wenig Zeit mit uns zu verbringen bei gemeinsamer Mahlzeit oder einer Gebetszeit sollte möglich sein.