Liturgie der feiernden Gemeinde

Andacht, Wortgottesfeier, Anbetung, Bildmeditation – in welchen gottesdienstlichen Formen kann eine Gemeinde Gott loben, seine Anwesenheit feiern und auf sein Wort hören, auch wenn kein Priester zugegen ist? Dieser Frage stellen wir uns um 18:00 Uhr an jedem letzten Sonnabend im Monat, und alle Gemeindemitglieder und Interessierten sind eingeladen, bei der Ausgestaltung und Mitfeier einer solchen „Liturgie der feiernden Gemeinde“ mitzuwirken.

Es erwartet Sie auf jeden Fall ein unvergleichliches Gottesdienst-Erlebnis und vielleicht auch ein Blick auf die Zukunft der Kirche vor Ort?

Christoph Nitsche

Anfragen, Terminkoordination
über liturgie.pieschen@st-martin-dresden.de