Umbau Pfarrzentrum Pieschen

Aufruf/AktuellesGestaltung KapelleGestaltung Raum der BegegnungGestaltung KücheOrganisatorisches (alt)
Der Umbau  in St. Josef beginnt!

In der Woche vom 22.-26.2. finden zum letzten Mal die Werktagsgottesdienste in der Kapelle statt. Danach wird sie wegen des Umbaus geschlossen.

Bevor der Umbau startet, muss aber auf- und ausgeräumt werden. Das betrifft zu Anfang die Kapelle, das Treppenhaus an der Kapelle, das Kolpingzimmer und Teile des Dachbodens.

Viele Dinge sind aber zu schade zum Wegwerfen. Wer also nochmal schauen möchte, ob er etwas braucht, kann dies am Wochenende 27./28.2. machen.

Wegen der geltenden Verordnung gibt es dazu aber Besichtigungszeiten, zu denen man sich anmelden muss. Für eine Anmeldung können Sie von Mo-Fr (22.-26.2.) zwischen 18:00 -20:00 Uhr unter der Handynummer 0179 3740559 anrufen. Dann wird Ihnen eine Besichtigungszeit mitgeteilt. Vielleicht können Sie dann am 27. oder 28.2. gleich was mitnehmen oder ein Abholdatum vereinbaren.

Am 20.3. soll dann endgültig ausgeräumt und Baufreiheit hergestellt werden. Dazu werden Helfer gesucht. Wenn Sie Interesse haben, können Sie dies auch unter der benannten Handynummer mitteilen.

Danke für Ihre Mithilfe.

gez.

für den OKR/ Bauteam

Anja Porsche und Ansgar Klinitzke

Ansprechpartner: Przemek Kostorz

Text folgt…

Raum der Begegnung – Eingang und Ausgang unserer Kirche

Nach Ostern starten die Arbeiten zum Umbau unseres Pfarrzentrums in St. Josef Pieschen. Mit dem Umbau nutzen wir die Chance, unseren Raum der Begegnung offen und einladend zu gestalten. Die wesentlichen baulichen Veränderungen sind

  • der Rückbau des Windfangs,
  • zwei neue Fenster in den Nischen der drei Eingangstüren,
  • eine größere Verbindung zur Kapelle und
  • ein neuer Zugang zum Treppenhaus Süd.

Neben baulichen Maßnahmen haben wir die Möglichkeit, den Raum für unsere Bedürfnisse und Nutzungen neu zu gestalten:

  • als Zugang zur Kirche
  • als Raum der Begegnung zu und nach Gottesdiensten
  • als Ort des Austauschs und für Informationen.

Offen hierzu sind vor allem die Gestaltung durch:

  • Licht
  • Einrichtung
  • Farbgebung

unter Berücksichtigung denkmalpflegerischer Aspekte.

Wir laden ein, aktiv mitzuwirken und in einer Arbeitsgruppe Ideen zu entwickeln und in die Umsetzungen einzubringen.

Wir wollen mit der Arbeitsgruppe in der ersten Märzwoche 2021 starten.

Wir bitten für die Mitarbeit in der Arbeitsgruppe um Rückmeldung per E-Mail.

Der Ansprechpartner aus dem Bauteam ist Sebastian Sorek.

E-Mail: pieschen@st-martin-dresden

 

Ansprechpartner: Stephan Gabriel
Text folgt…

Wer? Was? Wann? Wo? … Orientierung in der neuen Pfarrei St. Martin
Am 11.11.2018 wurde die neue katholische Pfarrei St. Martin Dresden gegründet. Damit gehen für die Menschen, das christliche Leben, die täglichen Aufgaben und die Verantwortlichkeiten auch Veränderungen einher. Für alle Akteure (Haupt- und Ehrenamtliche) und Gremien (Seelsorgerat, Pfarreirat, Kirchenrat) ist es dabei aber immer wichtig und entscheidend, die Gemeinden vor Ort zu stärken und zu fördern.
Doch was bedeutet das nun ganz konkret für uns? Wer sind die richtigen Ansprechpartner? Wer trägt wofür die Verantwortung, ist für bestimmte Dinge zuständig? Was bleibt und was ändert sich? Wo wende ich mich mit meinen ganz konkreten Anliegen zukünftig hin?

Wir haben Antworten und Fakten zusammengetragen und geben im Folgenden einen ersten Überblick.
Die neue Pfarrei-Leitung: Pfarrer Thaddäus Posielek.
Weitere Pfarrer: Pfarrer Ludger Kauder und Pfarrer André Lommatzsch
Zum Pastoralteam gehören weiter: die Gemeindereferentinnen Rebekka-Chiara Hengge, Antonia Kirtzel, Patricia März und Gemeindeassistent Benno
Kirtzel, die pastorale Mitarbeiterin Cäcilie Graf, der Jugendmitarbeiter Franz-Josef Herzog und die Kirchenmusiker Marco Gulde und Jochen Schubert. Alle
Hauptamtlichen wurden vom Bischof mit der geteilten Leitung und Verantwortung für die neue Pfarrei beauftragt.

Sitz der Pfarrei St. Martin ist das Pfarrhaus in Dresden Neustadt. Dort befindet sich auch das zentrale Pfarrbüro. Frau Ilona Walsch ist als Pfarrsekretärin tätig. Die beiden Büros auf dem Weißen Hirsch und in Pieschen bleiben bestehen.
Es gibt nur noch eine Bankverbindung für die Pfarrei St. Martin. Die bisherigen Konten der Gemeinden wurden mit dem 11.11.2018 geschlossen.
Die neue IBAN Nummer lautet: DE03 7509 0300 0008 2211 11

Die neuen Gremien:

Für die Pfarrei St. Martin wurde ein neuer Pfarreirat gebildet. Dieser kümmert sich um die Belange der Pfarrei St. Martin.
Die bisherigen Pfarrgemeinderäte wurden in “Seelsorgeräte” umgewandelt. Sie setzen den Fokus ihrer Arbeit auf das Leben in den jeweiligen Gemeinden vor Ort.
Aus den Seelsorgeräten wurden Mitglieder in den neuen Pfarreirat von St. Martin berufen.
Neben den Vertretern der Seelsorgeräte sind die hauptamtlichen Mitarbeiter von St. Martin und auch Vertreter von kirchlichen Orten des Pfarreigebietes Mitglieder im Pfarreirat von St. Martin.
Aus den Kirchenräten der bisherigen Pfarreien wurde ein neuer Kirchenrat für St. Martin gebildet.

Die Gremien für St. Josef Pieschen, Kreuzerhöhung Radeburg und St. Trinitatis Moritzburg:
Dem Seelsorgerat St. Josef gehören an: Cäcilie Graf, Christian Graf, Franz-Josef Herzog, Christian Hieke, Alexander Narr, Jadwiga Nawka, Benedikt Nopper, Stephan Schäfer, Sebastian Sorek
Der Seelsorgerat ist auch erreichbar über die Mail: seelsorgerat.pieschen@st-martin-dresden.de
Der Seelsorgerat sucht weitere Unterstützung durch interessierte und engagierte Menschen aus den Gemeinden, um das christliche Leben mit allen Facetten für St.
Josef zu organisieren.
In den neuen Pfarreirat St. Martin wurden entsendet: Franz-Josef Herzog und Alexander Narr
Die Vertreter von St. Josef im neuen Kirchenrat von St. Martin sind Stephan Gabriel, Alexander Narr und Christian Riedel.

Die Verwaltung für St. Josef:

Das Büro in Pieschen bleibt weiterhin bestehen und wird von Frau Birgit Franke geleitet. Die neue Mailadresse lautet: