Das Sakrament Eucharistie – Abendmahl

Sakrament Eucharistie„Während des Mahls nahm Jesus das Brot … reichte es den Jüngern und sagte: Nehmt und esst. Dann nahm er den Kelch, sprach das Dankgebet und reichte ihn den Jüngern mit den Worten: Trinkt alle daraus“ (Mt 26,26f) „Tut dies zu meinem Gedächtnis!“ (Lk 22,19)

Diesen Auftrag Jesu erfüllen wir in jeder Feier der Hl. Messe, in der Eucharistie, der Danksagung an Gott. In diesen Feiern sind wir eingeladen, uns immer neu mit dieser großen Gabe beschenken zu lassen.

Wer nicht mehr zu den Gottesdiensten in die Kirche kommen kann, muss dennoch nicht auf den Empfang der Eucharistie verzichten. Wenden Sie sich bitte an unsere Sekretärin, Frau Walsch, und vereinbaren Sie mit ihr einen Termin, an dem ein Priester zu Ihnen nach Hause kommt, um dort mit Ihnen Hauskommunion zu feiern.

Wege zur Eucharistie

In der Regel werden die Kinder des 3. Schuljahres intensiv mit diesem Geschenk vertraut gemacht. In der Vorbereitung auf ihre Erstkommunion treffen sich die Mädchen und Jungen, um über das Leben Jesu nachzudenken, um die Feier der Hl. Messe genauer kennen zu lernen, sich mit dem Sakrament der Versöhnung zu beschäftigen, dem Geheimnis der Eucharistie näher zu kommen.

Pfarrer Ludger Kauder