Impuls am 28. März – 8. Kreuzwegstation

Eröffnung:
Im Namen + des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes. Amen.
Mit Jesus Christus sind wir auf dem Weg.
Mit Jesus Christus gehen wir den Kreuzweg.

Liedruf (GL 286):
Bleibet hier und wachet mit mir! Wachet und betet, wachet und betet!

8. Station: Jesus begegnet den weinenden Frauen

Lesung zur Station (Evangelium nach Lukas, Kapitel 23 , 27 – 28):
Es folgte ihm eine große Menge des Volkes, darunter auch Frauen, die um ihn klagten und weinten. Jesus wandte sich zu ihnen um und sagte: Töchter Jerusalems, weint nicht über mich; weint vielmehr über euch und eure Kinder!

Betrachtung:
Zwischen zwei Stationen der Kraftlosigkeit stehen wir nun noch einmal an einer Station der Stärke. Das Mitleid der Frauen rührt Jesus an. Er weiß, es geht hier eigentlich nur indirekt um sein Leid, eigentlich geht es am Karfreitag um die Sünden der Menschen, die Jesus zu Boden drücken und am Kreuz sterben lassen. Und so ruft er den Frauen am Wegesrand zu: „Kehrt um und glaubt an das Evangelium!“, könnte man vielleicht sagen. Ob das Mit-Leid der Frauen schon ein Schritt auf diesem Weg der Umkehr ist?
Jesus geht den Kreuzweg, damit wir es einmal besser haben können. Zu allen Zeiten hat Gott diese Hoffnung den Menschen zugesprochen. Und so dürfen wir selbst heute – mitten in der Fastenzeit – in der Lesung aus dem alten Testament diese Zusage hören:

aus der Tageslesung (Jesaja 65, 23-28):
Seht, ich erschaffe einen neuen Himmel und eine neue Erde. Man wird nicht mehr an das Frühere denken, es kommt niemand mehr in den Sinn. Nein, ihr sollt euch ohne Ende freuen und jubeln über das, was ich erschaffe. Denn ich mache aus Jerusalem Jubel und aus seinen Einwohnern Freude. Ich will über Jerusalem jubeln und mich freuen über mein Volk. Nie mehr hört man dort lautes Weinen und lautes Klagen.

Stille

Gebetsruf:
Wir beten dich an, Herr Jesus Christus, und preisen dich.
Denn durch dein heiliges Kreuz hast du die Welt erlöst.

 

Kreuzweg auf dem Weg zur Kapelle der Madonna della Corona
(Fotos: M. Müller, Zusammenstellung und Betrachtung: Christoph Nitsche)
Kompletter Kreuzweg: Link – Alle Impulse der Fastenzeit: Link.